Grundschule St. Nikola
Grundschule St. Nikola

"Schüler erkunden Vereine"

 

Die dritten und vierten Klassen nahmen zum fünften Mal an dem Projekttag "Schüler erkunden Vereine" teil.

Sie konnten sich vorab an der Schule "ihre Sportart" aussuchen.

Der ETSV 09 bot folgende Sportarten an: Fußball, Leicht-athletik und Turnen. Eine Gruppe trainierte draußen auf dem Fußballplatz mit einem Trainer Fußball. Auch die Mädchen waren mit Begeisterung dabei.

In zwei Turnhallen wurden für die Kinder Bewegungslandschaften aufgebaut, die den Schülern sehr großen Spaß machten.

Zum vierten Mal hatte auch der OLV Landshut wieder einen Schul-OL für die Grundschüler im Angebot. 55 Schülerinnen und Schüler gingen auf dem Sportgelände des ETSV 09 Landshut an den Start. Bis zu vier kurze Runden mit je 700 Metern Länge kreuz und quer über das flache, übersichtliche Sportgelände konnten absolviert werden, was auch vier der Teilnehmer vollständig und korrekt in der zur Verfügung stehenden Zeit schafften. Viele andere wollten auch noch ein weiters Mal starten, als der Projekttag sich schon dem Ende neigte und waren enttäuscht, dass sie nicht noch eine Runde laufen konnten.

Es war vor allem wichtig, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler sportlich bewegten und so diesen Projekttag zu einem Erfolg gemacht haben.

 

Workshop zu der Bilderbuchausstellung "Guten Tag, lieber Feind!"

 

Vom 17. Oktober bis 6. November fand in der kleinen Rathausgalerie die Ausstellung mit den Bilderbüchern für Frieden und Menschlichkeit der Internationalen Jugendbibliothek München statt. Sie wurde von Herrn Braun der Stadtbücherei organisiert.

Darüber hinaus wurden auch Workshops für Schulklassen angeboten. 

An den Workshops nahmen die Klassen 2b, 3a und 3b der GS St. Nikola teil.

In dem Workshop stellte Frau Heft von der Internationalen Jugendbibliothek den Klassen einige Bilderbücher vor. Die Kinder spiel-ten z.B. den Inhalt des Bilderbuchs "Ritter Rüstig - Ritter Rost" nach. Frau Heft vertonte die Bilderbücher mit vielen Instrumenten, die den Kindern bis dahin unbekannt waren. Dies gefiel den Schülern sehr.

Am Ende hatten alle die Möglichkeit, die vielen Bilderbücher in der Ausstellung anzuschauen.

"Klasse 2000"-Projekt

 

Auch in diesem Schuljahr wird das "Klasse 2000"-Projekt in den Klassen 2a und 2c weitergeführt.

Beide Klassen kamen bereits im letzten Schuljahr in den Genuss des Gesundheitsförderprogramms des Vereins "Klasse 2000 e.V.", das von der AOK Landshut unterstützt wird.

Regelmäßig besucht die Gesundheitsförderin Frau Panse die beiden Klassen, um mit den Kindern auf anschauliche Weise z.B. den Weg der Luft bei der Atmung oder den Weg der Nahrung im Körper zu erarbeiten.

Neben tollen Materialien erhalten die Kinder viele EInblicke, wie man seinen Körper durch richtige Ernährung, gezielte Bewegungsübungen oder Entspannungstechniken gesund erhalten kann.

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Einheit!

Impressionen aus der Klasse 3c

Buchstabenfest der Klassen 1c und 1d

 

Für die Schüler der Klassen 1c und 1d gab es im März einen Grund zum Feiern: Die Kinder hatten alle Buchstaben gelernt und luden deshalb zu einem Buchstabenfest ein.

Nach dem Begrüßungslied probierten die Schüler mit ihren Gästen verschiedene Stationen aus, an denen sich alles um Buchstaben bzw. ums Lesen drehte. Die Kinder formten z.B. aus Salzteig ihren Namen, gestalteten Lesezeichen, erfühlten Buchstaben, lösten eine Geheimschrift oder suchten Buchstaben in Zeitungen. Nachdem alle begeistert an den Stationen gearbeitet hatten, durfte auch ein leckeres Buffet nicht fehlen, bei dem sich der ein oder andere Buchstabe versteckt hatte!

Zahnarztbesuch

 

Im April besuchte Dr. Stephan Seidl die ersten Klassen und die beiden Ü-Klassen.

Zunächst durften die Schüler "Affi" richtig die Zähne putzen. Gemeinsam über-legten sie anschließend, wie oft am Tag das Zähneputzen notwendig ist. Danach ordneten die Kinder Lebensmittel, die "gut" bzw. "schlecht" für Zähne sind. Der Film "Das Geheimnis um die verschwundenen Zahnbürsten" rundete diese kurzweilige "Zahnarztstunde" ab. Und damit die Schüler ihre Zähne auch daheim gut putzen, gab es für alle eine Geschenk: Einen Zahnputzbecher gefüllt mit Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide.

Ostereiersuche

 

Am letzten Schultag vor den Osterferien machten sich die Schüler der Klasse 1d auf zur Ostereiersuche im Stadtpark.

Ob im Brunnen, auf Bäumen, zwischen Sträuchern oder auf der Rutsche - kein Versteck blieb den Kindern verborgen und so konnten sie anschließend freudestrahlend ihre "Beute" unter sich aufteilen.

"Klasse 2000 - Projekt" in den 1. Klassen

 

Im April startete das "Klasse 2000 - Projekt" in den diesjährigen 1. Klassen.

Die Kinder lernen dabei, was ihrem Körper gut tut, so z.B. Bewegung und frische Luft. Frau Panse, die Gesundheitsförderin, machte die Schüler zunächst mit "Klaro" bekannt. Im Anschluss erforschten die Kinder den Weg der Luft und brachten ihren Körper mit verschiedenen Bewegungsübungen in Schwung. Als Abschluss durften die Schüler ihren eigenen Klaro bzw. ihre eigene Klara basteln.

Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen

Miniolympiade der 1. Klassen

 

Am 10. Juli traten die vier 1. Klassen der GS St. Nikola zur Miniolympiade an.

In verschiedenen Disziplinen wie z.B. Dreibeinlauf, Zielwurf in die Ringe oder Eierwettlauf konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Höhepunkt war der Staffellauf, bei dem die Klassen gegeneinander antraten. Als Belohnung für ihren Einsatz gab es zum Schluss für jedes Kind ein Eis.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule St. Nikola